Regionale Bedeutung und Modellcharakter

Die Erhaltung des traditionell  für das Regionale 2016-Gebiet imagebildenden baukulturellen Potentials der Burgen und Schlösser sowie dessen maximal mögliche bauliche und funktionale Inwertsetzung ist von großer gesellschaftlicher, aber auch wirtschaftlicher Bedeutung für die Region.

Die Erschaffung der WasserBurgenWelt trägt wesentlich zur Weiterentwicklung und Profilschärfung der Schlösser- und Burgenlandschaft und somit zur gesamtwirtschaftlichen Stärkung der Region bei. Es können erhebliche Wertschöpfungspotentiale in den Bereichen Tourismus, Kultur und Bildung generiert und gleichermaßen das regionale historische Erbe bewahrt und der hiesigen Bevölkerung sowie Touristen näher gebracht werden.

Die Burg Vischering wird zum Prototypen für innovative Museums- und Netzwerkarbeit und zugleich zur Anlauf- und Transferstelle für vergleichbare Standorte in der Region und auch weit darüber hinaus. Auch die Gestaltung des Projektentwicklungs- und umsetzungsprozesses wird beispielhaft sein: Das Projekt wird in einem offenen und flexiblen Prozess unter Einbindung bürgerschaftlichen Engagements erfolgen und durch den Einsatz neuer Medien und anderer innovativer Methoden unterstützt.

Seitenanfang

Kontakt

Kreis Coesfeld,
Friedrich-Ebert-Straße 7,
48653 Coesfeld

Simone Thiesing,
Telefon: (02541) 18-9112
E-Mail: simone.thiesing(at)kreis-coesfeld.de

Christine Sörries,
Telefon: (02541) 18-4100
E-Mail: christine.soerries(at)kreis-coesfeld.de

Stadt Lüdinghausen
Borg 2
59349Lüdinghausen

Dominik Epping,
Telefon: (02591) 926-313,
E-Mail: epping(at)stadt-luedinghausen.de 

Materialien und Downloads

Hier finden Sie Aktuelles, Informations- und Hintergrundmaterial zum Projekt:

  • Video über die "Goodbye Schulpavillons"-Party am St. Antonius Gymnasium Lüdinghausen am 11.03.2016 unter www.ruhrnachrichten.de