Burg Vischering: Ort der Burgen, der Bildung und des Tourismus

 Burg Vischering ist ein besonderer Ort regionaler Geschichte. Ein bedeutsamer Teil der bewegten Geschichte des Münsterlandes wird durch die Entstehung und Historie der Wasserburg repräsentiert. Das Projektvorhaben "WasserBurgenWelt" will diesen Aspekt stärken und weiter ausbauen: Die Vergangenheit der Region soll hier wieder lebendig werden und für ein breites Publikum spannend, anschaulich und anspruchsvoll vermittelt werden.

Die neue Nutzung wird die Wasserburg Vischering zu einem außergewöhnlichen und herausragenden Ort der Bildung weiterentwickeln. In der grandiosen Kulisse der Burg werden die räumlichen Rahmenbedingungen geschaffen, um vielfältige und abwechslungsreiche Bildungsangebote zu etablieren. Diverse, unterschiedliche Formate richten sich an ein breites Spektrum von Zielgruppen: Von der Förderung von Grundschulkindern zu Projektangeboten für weiterführende Schulen, von Vortragsreihen für Erwachsene zu Fachseminaren in den Bereichen Geschichte, Kultur und Tourismus.

Ebenso wird die Burg Vischering zu einem beispielhaften Ort der Begegnung gemacht. Zu einem Ort an dem verschiedene Generationen und Zielgruppen aufeinandertreffen, sich austauschen und begegnen können. Die Bürgerinnen und Bürger der Region sind eingeladen, die Räume der historischen Wehrburg künftig mit neuem Leben zu füllen.

Weiterhin wird hier ein umfassendes Portal für das einmalige architektonische Erbe der gesamten Region entstehen. Auf konzeptioneller, inhaltlicher und funktionaler Ebene verweist die neue Bespielung von Vischering auf die Burgen- und Schlösserlandschaft der Region und etabliert diese als eindrucksvollen Teil münsterländischer Identität Ein Besuch der WasserBurgenWelt weckt die Faszination für die historischen Orte des Umlandes und lädt zu weiteren Erkundungstouren durch das Münsterland ein. Es entsteht ein Anziehungspunkt, der gleichsam als touristischer Multiplikator fungiert und damit die Tourismuswirtschaft der gesamten Region befördert.

Seitenanfang

Kontakt

Kreis Coesfeld,
Friedrich-Ebert-Straße 7,
48653 Coesfeld

Simone Thiesing,
Telefon: (02541) 18-9112
E-Mail: simone.thiesing(at)kreis-coesfeld.de

Christine Sörries,
Telefon: (02541) 18-4100
E-Mail: christine.soerries(at)kreis-coesfeld.de

Stadt Lüdinghausen
Borg 2
59349Lüdinghausen

Dominik Epping,
Telefon: (02591) 926-313,
E-Mail: epping(at)stadt-luedinghausen.de 

Materialien und Downloads

Hier finden Sie Aktuelles, Informations- und Hintergrundmaterial zum Projekt:

  • Video über die "Goodbye Schulpavillons"-Party am St. Antonius Gymnasium Lüdinghausen am 11.03.2016 unter www.ruhrnachrichten.de